Von freien Improvisationen bis hin zu traditionellen Interpretationen jiddischer Musik – faszinierend und facettenreich spannen Klezmers Techter einen Bogen von unbändiger Lebensfreude bis hin zu wehmütiger Sehnsucht.

Die drei Musikerinnen traten auf Einladung von Giora Feidman mehrfach in Israel auf, mit überwältigendem Erfolg. Ihre Musik wirkt wie eine ständige Aufforderung, das Leben trotz aller Hindernisse zu lieben und zu feiern.

Der Jakobmayer ist ein äußerst passender Ort für ein Konzert dieser Art, diente er doch nach dem Zweiten Weltkrieg jüdischen Displaced Persons als Versammlungs- und Begegnungsstätte. Über diesen Hintergrund werden Schorsch Wiesmaier und Doris Minet von der Geschichtswerkstatt vor dem Konzert einleitend sprechen.

Datum: 9.2.20
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Jakobmayer / Saal, Unterer Markt 34, Dorfen
Veranstalter: Geschichtswerkstatt Dorfen und 4NDREAS
facebook.com/events/2339260766361622/